Übersicht - M 221 - MK 22 / MK 23 - MK 24 / MK 240 - MK 241 - M 934 / MK 25 - MK 26 - MK 28
___________________________________________________________________________________

Die Kapseln mit Kugelcharakteristik

MK 22:

- Kugelcharakteristik
- mäßige Höhenanhebung kompensiert entfernungsbedingte Höhenverluste
bei Einsatz nahe des Hallradius'
- universell einsetzbar

Die MK 22 besitzt eine leichte Höhenanhebung bei frontaler Beschallung und einen nur leichten Höhenabfall im diffusen Schallfeld bzw. bei schrägwinkligem Schalleinfall.

Die MK 22 wird von vielen Toningenieuren gerne eingesetzt, insbesondere bei Stereoaufnahmen mit zwei oder drei Mikrofonen, die meist in der Nähe des Hallradius' platziert werden.

Nachtrag 2008: SCHOEPS stellt eine neue Colette Kapsel vor, die ebenfalls MK 22 heißt, aber mit der hier beschriebenen nicht kompatibel ist. Die neue Kapsel ist eine Offene Niere, einzureihen zwischen Niere und Breiter Niere.

MK 23 / MK 23S:

- Kugelcharakteristik
- diffusfeld-entzerrt
- für den Einsatz in großem Abstand zur Schallquelle

Bei der MK 23 war es das Ziel, einen Mikrofontyp zu schaffen, der in großem Abstand zur Schallquelle - also im diffusen Schallfeld, außerhalb des Hallradius' - die Höhenverluste kompensiert und den Raumanteil etwas aufhellt. Die im Frequenzgang ausgewiesene Höhenanhebung verschwindet im praktischen Einsatz bei entfernter Aufstellung zur Schallquelle in Räumen.

Bei frontalem Schalleinfall aus geringerem Abstand kommt die Betonung der Höhen dagegen deutlich zum Tragen, was zu einem besonders brillanten Klangbild führt.

Die MK 23 wird gerne als Raummikrofon eingesetzt oder auch im Nahfeld, wenn diese Brillanz erwünscht ist.

Die MK 23 wurde auch mit einem aufgesetzten Stauring als MK 23S ausgeliefert. Eine starke Höhenanhebung kompensiert hier einen sehr weiten Aufnahmeabstand.

Klicken Sie auf die Bilder für eine vergrößerte Ansicht

________________________________

Nächste Seite: die Nierenkapseln

Zurück zur Übersicht

Startseite